Das Schiff!

Das Schiff!

Ein kleines Boot

treibt dahin.

Fischer träumt

von ein Gewinn.


Klares Wetter

und Nebelwand.

Das ist ihm

so unbekannt.


Großer Schatten

recht voraus.

Sein Verstand

setzt nun aus.


Dunkle Bordwand

lang und breit.

Die Kletterleiter

hängt bereit.


Er steigt an Deck.

Die Glocke schellt.

Gestalten harren

in ihrer Welt.


Das Geisterschiff

lockt ihn sehr.

Lässt sich heuern

für das Meer.


Bernd Tunn – Tetje


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.