Leid…

Leid…

Gefühle dumpf,

Gedanken leer.

Der Tag Morgen

wiegt so schwer.


Kleine Tasche,

Wäsche drin

ihre einzige

Begleiterin.


Lange Fahrt.

Sie ist da.

Dort werden

Ängste wahr.


Läuft steril

und nüchtern ab.

Kneuel „Etwas“

hat kein Grab.


Ganz allein.

Gibt es Verstehen?

Neben Wunden

Herzens…Wehen.


Bernd Tunn – Tetje


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.