Sie schrien in das Meer…

Sie schrien in das Meer…

Bist so teuflisch

schrien sie ins Meer.

Die giftige See

gab nichts mehr her.


Knackende Masten

durch Neptuns Klauen

war keine Befreiung

vom tobenden Grauen.


Die ganze Nacht

ging so sein Fest.

Gab den Matrosen

den endgültigen Rest.


Stille am Morgen.

Das Meer spiegelt mild.

Treibholz am Strand.

Gemüter arg wild.


Bernd Tunn – Tetje


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.