Traum!

Traum!

Der letzte Traum hat sie verführt

und tief in ihr die Scham geschürt.


Sie wehrte sich ganz unbewusst.

Er gab ihr trotzdem etwas Lust.


Sie blieb wach so gut es ging.

Am Morgen das Gewissen anfing.


Den Traum bedacht und ließ ihn raus

und schmunzelte mit sanfter Faust.


Bernd Tunn – Tetje


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.